Hier wächst was Grünes und Vielfältiges

Illustration_Innenhof_PNG

Die Baugenossenschaft Linth-Escher baut ihre Siedlung Birchstrasse in Seebach neu. Es ist das grösste Bauvorhaben in der über 80-jährigen Geschichte der Genossenschaft.

Mit dem Neubau verdoppelt die Genossenschaft das Wohnraum-Angebot an der Birchstrasse in Seebach auf 290 Wohnungen und passt es den heutigen sozialen und energetischen Anforderungen an.

Auf bis zu acht Stockwerken entstehen in zwei Gebäudekörpern preisgünstige Gewerberäume und Wohnungen in Grössen zwischen 1,5 bis 5,5 Zimmern. Mit dem Quartierplatz, einem Wäldchen und einem Werkhof gibt’s viel Platz vor den Häusern. Die öffentlichen Nutzungen im Erdgeschoss beleben das Quartier ebenfalls.

Was lange währt, wird endlich gut

Was im Jahre 2015 mit der Erneuerungsplanung begann, gipfelt über zehn Jahre später im ersten so grossen Ersatzneubau der Genossenschaft.

Der Bau der zwei Langhäuser «Süd» und «Nord» erfolgt in zwei Etappen. Wenn alles rund läuft, sind 2026 alle Wohnungen an der Birchstrasse in Seebach für den Bezug bereit.

20. November 2020

Die Baubewilligung liegt vor

Gestern, heute und morgen

Hier wird Geschichte geschrieben: Menschen finden ein neues Zuhause. Menschen planen und bauen. Menschen lenken im Hintergrund im Vorstand, in der Baukommission oder auf der Geschäftsstelle die Geschicke.

«Momentan 61 bezahlbare Wohnplätze für junge Menschen hier in Zürich. Vielen Dank der Linth-Escher für diese tolle Möglichkeit der Zwischennutzung.» Patrik Suter CEO Jugendwohnnetz JUWO